TOUCH

Touch ist ein helles, neugieriges, sensibles Stück über die Kraft der Berührung. Berührung ist eine Ur-Sprache und für Menschen lebenswichtig. Allerdings wird Berührung im Alltag immer seltener – nicht erst seit Corona. Und im Steptanz kommt Berührung eigentlich gar nicht vor. Mit Touch haben wir das verändert.

Auf der Bühne sehen sie 36 Quadratmeter weißen Sand. Darauf entfaltet sich ein barfuß getanztes Pas de Deux des Step: Das Tänzerpaar tastet sich aus verschlungener Stille zuerst langsam, dann immer verspielter, selbstbewusster in einen Wirbel aus Nähe und Distanz. Durch die Ruhe und Konzentration der Choreografie werden Sie als Zuschauer in die Geschichte des Paars hineingezogen und erleben Berührung als facettenreichen Austausch.

Berührung und Steptanz zusammenzubringen, war viel schwieriger als anfangs erwartet – und dann umso beglückender als es endlich gelang. Am Ende haben wir uns durch den Prozess auch als Tänzer verändert.

SWDC_TOUCH-4589
Meisterhaft auf Sand gebaut Starkes Bild für die Wirkkraft dessen, was Berührung vermag.
Steffen Georgi, LVZ
Eine auf hohem Niveau getanzte Geschichte zwischen einer Frau und einem Mann voller Assoziationen und zugleich Abstraktionen, so dass man als Zuschauer Freude an seiner eigenen Sinnsuche des Ganzen haben kann.
…dieses zunächst sehr empfindsame körperliche Miteinander steigert sich dann aber auch in rhythmische Wildheit.
Hoch emotional, intensiv und absolut professionell […] – zeitgenössischer Steptanz eben.
Wolfgang Schilling, MDR KULTUR, 26.09.2019
Previous
Next
8x 0 m
Bühnengröße
0 Min
Dauer
0
Team
> 0
Altersempfehlung

Credits

Tanz
Helen Duffy
Nik Kemeny

Choreografie
Sebastian Weber + Company

Choreografie-Assistenz
Michela Pesce

Fotos
Tom Dachs

Produktionsleitung
Josepha Vogel

Produktion
Gesa Volland und Sebastian Weber GbR in Kooperation mit
LOFFT — Das Theater

Koproduziert
durch das Hessische Staatsballett im Rahmen der Tanzplattform Rhein-Main.

Gefördert von
Stadt Leipzig, Kulturamt
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Termine

Keine Termine gefunden

Download Portfolio

Kurzinfo, omnim ent ant, conem. Ut rentia voluptatur? Bis secupti offictate enda autatur assitis magni officaborior sinctat ibusae rest atios ipsa autemque as corume doluptae

Kontakt

FOLK FICTION

In Folk Fiction erfinden wir unsere eigene Folklore.