Groove Journals

TAP ROYAL – THE GROOVE JOURNALS

SprungWeber führt in dieser Inszenierung den Steptanz zu seiner wahrhaft künstlerischen Form. Bravo!
LEIPZIGER VOLKSZEITUNG

Die GROOVE JOURNALS sind ein innovatives Tanz- und Musikerlebnis, dessen herausragendes Merkmal die gelungene Verbindung von Steptanz und Live Musik in einem großen Ensemble ist. Die international gefragten Musiker Joo Kraus (Trompete), Werner Neumann (Gitarre) und Pepe Berns (Bass) loten zusammen mit sechs handverlesenen Steptänzern den Raum zwischen feinsinnig komponierter Fuge und freier Improvisation aus. Die erstklassige Besetzung erlaubt Sebastian Weber als Choreograph aus dem Vollen zu schöpfen: komplexe Rhythmen werden in mehrstimmige Body Percussion übersetzt, über der die Musiker mit treibenden Soli brillieren, detailgenau komponierter Steptanz liefert den Groove zur facettenreichen, kraftvollen Musik zwischen Modern Jazz, Weltmusik, Klassik und Rock. Das Publikum erlebt Bühnenspektakel für Augen und Ohren, das in Leipzig als beste freie Theaterproduktion des Jahres 2010 ausgezeichnet wurde.

Es geht ein Zauber von diesem Abend aus, dem sich wohl niemand entziehen kann. Hier überträgt sich Energie, Rhythmus und Begeisterung unmittelbar auf die Zuschauer. Das ist Steptanz vom Feinsten und kann in dieser Qualität mühelos mit internationalen Produktionen mithalten. Dieser Abend begeistert, berührt und wirkt noch lange nach.
JURY BEWEGUNGSKUNSTPREIS LEIPZIG

Demovideo

Ausführliche Informationen sowie weitere Videos und Fotos finden Sie auf www.groove-journals.de