Ein raubeiniges Tanzstück über Chaos in Leben und Gesellschaft

CABOOM

CABOOM verbindet die musikalische Power des Stepp mit der Bildkraft des zeitgenössischen Tanzes: ein pulsierendes, leidenschaftliches, raubeiniges Stück über Chaos in Leben und Gesellschaft.

Chaos herrscht, wenn Situationen unberechenbar werden. Wenn Dämme brechen, Pläne scheitern. Wenn auf einmal alles gleichzeitig passiert oder ganz anders kommt als erwartet. Chaos bringt Individuen und Gesellschaften ins Taumeln.

CABOOM feiert das Chaos in einer vielschichtigen Komposition für fünf Tänzerinnen und Tänzer.

dancers of CABOOM - a contemporary tap dance production

Presse über CABOOM

Ein grandioser Abend. Das neue Stück der Sebastian Weber Dance Company wird so ziemlich jedes Bild über den Haufen werfen, das man im Vorhinein von Steptanz haben könnte.

— Katharina Stork, Leipziger Volkszeitung

[…] egal ob es sich um minimale Schritte zu Beginn und am Ende handelt, um raumgreifende, intensive Ausbrüche zwischendurch oder um die Zweiergeschichten, die nur mit Körpern und eventuell ein bisschen Mimik erzählen.

Das steckt voll Hingabe und Energie, Präzision und guten Einfällen. Das ist rasend, mitreißend und übrigens ganz ausgezeichnet.

— Franziska Reif, Kreuzer

Das "Making of..."

Teil der Stückentwicklung konnte in der inspirierenden Umgebung von DANS BRABANT in Tilburg umgesetzt werden, die die Produktion mit einer 10-tägigen Residenz unterstützten.

Tänzer*innen & Team

Tanz

Andrea Alvergue
Helen Duffy
Janne Eraker
Nik Kemeny
Sebastian Weber

Choreographie

Sebastian Weber + Company

Choreographie-Assistenz

Michela Pesce

Fotos

Tom Dachs

Produktion

Gesa Volland und Sebastian Weber GbR in Kooperation mit
LOFFT — Das Theater

Gefördert von

Stadt Leipzig, Kulturamt
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
DansBrabant (NL)

Produktionsdetails

Dauer

75 Minuten

Team

5 Tänzer*innen
1 Assistenz
1 Techniker bei Bedarf

Bühne

Minimum 10 x 7 m, Black Box, Holzboden oder schwarzer Tanzteppich auf Holzboden

Mit gutem lokalem Technikteam sind Aufbau und Performance am selben Tag möglich.

CABOOM on film

Film still of contemporary tap dance short

In einer aberwitzigen No-Budget Guerilla Aktion, die nicht ohne die Unterstützung fantastischer Kollegen möglich gewesen wäre, wurden einzelne Szenen aus CABOOM für Tanzkurzfilme adaptiert. Die Kurzfilme sind aktuell auf internationalen Festivals zu sehen. Der Episode „KNIVES“ wurde auf dem Mar Del Dance on Film Festival in New Jersey als „Best Dance Video“ ausgezeichnet. Ab Herbst 2018 werden die Filme auf Vimeo öffentlich verfügbar gestellt.

Film Festival Laurels for CABOOM contemporary tap dance short films
zeitgenössischer Steptanz CABOOM: Poster