Workshop in Köln

10. September 2014

Stepptanz_Koeln_2014Der Flyer für den kommenden Workshop in Köln ist da! Vom 7.-9. November gibt es einen groovigen Blues für Anfänger mit Vorkenntnissen, den Tribute to the Masters mit Schritten von Astaire, Bubbles, Coles & Atkins und den Nicholas Bros. für Mittelstufe und einer neuen A Capella Choreo für’s F-Level. Freitag gibt’s ein Special zum Thema Phrasierung, das ich persönlich für den wertvollsten Teil halte! Außerdem eine Jam Session am Samstag. Die Kurse in Ulrike Neths tap club sind meistens schnell ausgebucht, deshalb lohnt sich eine frühe Anmeldung…

Steptanz in Köln’s Timeart Ensemble

8. September 2014

timeart-shapes3Matthias Muche (Posaune) und Sven Hahne (Elektronik) machen seit gut zehn Jahren inspirierte, neugierige und brandaktuelle Performances an der Schnittstelle von Musik und Medienkunst. Als Gründer des mittlerweile international beachteten Frischzelle Festivals setzen sie Maßstäbe in ihrem Genre. Eines ihrer Projekte ist das Timeart Ensemble, das in wechselnder Besetzung imp
rovisierte Musik mit interaktiven Projektionen und Tanz zusammenbringt. Im dritten Streich der Serie sind das neben Muche und Hahne (der diesmal interaktive Videoprojektionen beisteuert) die Cellistin Audrey Chen und der Schlagzeuger Ettienne Nillesen – beides fantastische Grenzgänger an ihren Instrumenten – und der Steptänzer Sebastian Weber. Unter dem Titel „Timeart Ensemble shapes #3: blue poles“ nehmen sie sich das Werk des Malers Jackson Pollock als Inspirationsquelle.  | weiterlesen… »

Film statt Bühne

22. Juli 2014

Restricted-Area_600Aus der Idee vom Plot um einen Steptänzer, der im Park ein ausländisches Kind kennenlernt und dadurch in die ganze Problematik von Flucht und Asyl stolpert, ist kein Skript für ein neues Bühnenstück, sondern ein Drehbuch für einen Spielfilm geworden. Damit könnte sich das Arbeitsstipendium als größerer Einschnitt in meine Arbeitsbiographie erweisen als zuerst gedacht – zumindest wenn aus dem Drehbuch jemals ein Film wird.

Die Entscheidung für Film als favorisiertes Medium entstand im Lauf der ausführlichen Recherche und Stückentwicklung. Gut drei Monate lang | weiterlesen… »

Arbeitsstipendium der Kulturstiftung Sachsen

7. Dezember 2013

KdFSSebastian Weber erhält ein dreimonatiges Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Das Stipendium soll ihm Gelegenheit für gründliche Vorbereitungen zu seinem neuen Stück ASIM geben. ASIM wird ein Tanz- und Theaterstück über Heimat und Fremde, in dem ein Migrantenkind durch verrückte Umstände im Leipziger Osten und dem Alltag eines ominösen Steptänzers | weiterlesen… »

Studies in Tap! in Hamburg

10. Oktober 2013

studies-in-tap In seinem neuen Projekt „Studies in Tap!“ stellt der Hamburger Steptänzer und Choreograph Thomas Marek ausgewählte Kollegen in einer Serie aus Workshops und Performances vor. Dabei geht der Anspruch über einen „normalen“ Workshop hinaus: statt einfach nur eine Reihe origineller Schritte zu unterrichten, sollen die Dozenten in ihrer Masterclass eigene Arbeitsweisen, stilistische Prioritäten und die persönliche Perspektive auf den Steptanz vermitteln. Zusammen mit dem Auftritt am Abend gibt das den Teilnehmern die Möglichkeit, sich umfassend mit zeitgenössischen Ansätzen im Steptanz auseinanderzusetzen. Am 26. Oktober ist Sebastian Weber zu Gast in Hamburg. Alle Infos gibt’s auf diesem Flyer zum Download.

Steptanz-Workshops mit Traivs Knights, Tanya Rivard und Sebastian Weber

19. September 2013

Stepptanz Workshop TourDie beiden kanadischen Steptanz-Solisten und Dozenten Travis Knights und Tanya Rivard ziehen mit ihrer TAP LOVE TOUR drei Monate lang um die Welt. In Deutschland tun sie sich eine Woche lang mit Sebastian Weber zusammen und präsentieren kompakte Ein-Tages-Workshops zusammen mit kurzen Performances in vier Städten. Das ungewöhnliche Workshop-Format bietet den Teilnehmern drei Stunden Unterricht bei drei verschiedenen Lehrern und die Gelegenheit, drei ganz unterschiedliche, international tätige Steptanz-Persönlichkeiten auf der Bühne und im persönlichen Austausch kennen zu lernen. Stationen der kurzen Tour sind Leipzig, Hilden, Oldenburg und Heidelberg.

Neue Themen + Termine für Steptanz-Workshops

12. August 2013

Stepptanz Workshop Köln 2013Für die neue Saison sind einige neue Workshop Themen in Arbeit: zum ersten mal gibt es unter dem Titel „Tribute to the Masters“ explizite Rückblicke auf die Schritte großer Steptanzmeister: Tribute #1 wendet sich Helden der Swing Ära wie den Nicholas Brothers und Coles & Atkins zu, Tribute #2 bringt Material modernerer Tänzer wie John Bubbles und Gregory Hines. Alles neu verpackt und modern arrangiert. Natürlich gibt es auch neues Originalmaterial: zwei Choreographien aus dem Stück SYNCHRONZEUGEN werden zu eigens für die Workshops produzierten Audioaufnahmen unterrichtet. Erste Termine für die neuen Kurse gibt es in Köln und Kassel.

Original-Choreographien großer Steptanz-Meister

18. Juli 2013

Es gibt eine neue Serie von Online Workshops: für die Tanzerei Flugfisch transkribiert Sebastian Weber jede Woche Originalschritte wichtiger Steptanzmeister wie der Nicholas Brothers, Coles + Atkins, John Bubbles oder Gregory Hines. Hier gibt es eine Übersicht aller Steptanz Online Workshops.

Step-Szene aus SYNCHRONZEUGEN

1. Juni 2013

Das offizielle Demo-Video lässt noch auf sich warten, aber einen kleinen Ausschnitt gibt’s schon:

Creative City Leipzig: Der Stepptänzer

4. April 2013

Im Auftrag der Stadt Leipzig hat die Filmemacherin Alina Cyranek Portraits von sieben Leipziger Kreativen erstellt, darunter eines von Sebastian Weber: